Logo - Klinikum Leverkusen Klinikum Leverkusen - Mittelpunkt im Gesundheitspark

Antibiotic Stewardship (ABS)

Wirksamkeit erhalten

Die Behandlung von Infektionskrankheiten, ob im Krankenhaus oder anderswo erworben, wird zunehmend durch das Auftreten von Antibiotika-Resistenzen erschwert. Seit Jahren verstärkt sich der Trend, dass immer resistenteren Erregern immer weniger neue antibakterielle Wirkstoffe gegenüberstehen.

Die marktreife Entwicklung neuer Substanzen gegen gram-negative Bakterien ist nicht in Sicht, sodass es darauf ankommt, diesem Umstand durch sinnvolle Auswahl, Dosierung und vor allem Therapiedauer der vorhandenen Antibiotika entgegen zu wirken.

Das Klinikum Leverkusen hat zur Bewältigung dieser Aufgabe ein sog. interdisziplinäres ABS-Team aus Infektiologen und Pharmazeuten etabliert, das auch zur Wahrung zukünftiger Behandlungsqualität und Patientensicherheit Strategien zum rationalen und verantwortungsbewussten Einsatz von antimikrobiellen Substanzen entwickelt und umsetzt.

Zu den Aufgaben und Zielen des ABS-Teams gehören:

  • Permanente Überarbeitung der vorhandenen Antibiotika-Therapieempfehlungen
  • Erfassung des Antibiotikaverbrauchs und Analyse des Verschreibungsverhaltens
  • Optimierung der Diagnostik und Therapie von Infektionserkrankungen
  • Wissenschaftliche Aufbereitung des Themas
  • Fort- und Weiterbildung aller Mitarbeiter des Klinikums