Logo - Klinikum Leverkusen Klinikum Leverkusen - Mittelpunkt im Gesundheitspark

Ausbildung, Praktikum, Freiwilligendienste

Karrierestart im Gesundheitspark

Der Unternehmenserfolg des Klinikums Leverkusen ist das Ergebnis einer Geschäftspolitik, die auf ständige Verbesserung der Infrastruktur, Kooperation, Prozessoptimierung und kompromissloses Qualitätsmanagement setzt. Vor allem aber ist dies dem bemerkenswerten Engagement unserer Mitarbeiter zu verdanken.

Damit dies auch in Zukunft so bleibt, brauchen wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit innovativem Denken und engagierten Handeln überzeugen und sich unserem Leitbild und der Weiterentwicklung unseres Gesundheitsparks verpflichtet fühlen.

Da wir der Ausbildung in unseren Unternehmen im Konzern Klinikum einen sehr hohen Stellenwert beimessen, bieten wir ein breitgefächertes Ausbildungsangebot an. Wenn Sie zu den Menschen gehören, die sich aufgrund ihres inneren Antriebs höchste Ziele setzen, dann kann einer unserer Ausbildungsberufe Ihr Weg in eine erfolgreiche, berufliche Zukunft sein.

Der Konzern Leverkusen bietet jedes Jahr rund 90 Berufsanfängern die Möglichkeit einer fundierten Ausbildung.

Wir bilden in folgenden Berufen aus:

Medizinische / Pflegerische Ausbildungen

Gesundheits- und Krankenpfleger/innen

Als Gesundheits- und Krankenpfleger/in betreut und versorgt man kranke und pflegebedürftige Menschen, führt ärztlich veranlasste Maßnahmen durch, assistiert bei Untersuchungen und Behandlungen und dokumentiert Patientendaten. Für die praktische Ausbildung stehen die einzelnen Fachabteilungen des Klinikums sowie die Psychiatrie der Rheinischen Landeskliniken Langenfeld, ambulante Pflegeeinrichtungen sowie Einrichtungen der Prävention, Rehabilitation und Palliation in Leverkusen und Umgebung zur Verfügung. Der theoretische Unterricht findet in der eigenen Krankenpflegeschule unseres Hauses im Blocksystem statt.

Operationstechnische Assistenten (OTA)

Als OTA instrumentiert man in den verschiedenen Fachdisziplinen, sorgt für die Vor- und Nachbereitung von OPs sowie für die Betreuung der Patienten. Die praktische Ausbildung absolviert man im Zentral-OP sowie in verschiedenen
medizinischen Fachabteilungen des Klinikums. Der theoretische Unterricht findet in der OTA-Schule des Klinikums Oberberg oder des Städtischen Klinikums Solingen statt.

Anästhesietechnische/r Assistent/in (ATA)

Als Anästhesietechnische/r Assistent/in (ATA) überwacht und begleitet man narkotisierte Patienten im Anästhesiebereich und unterstützt die Anästhesisten, einschließlich der selbstständigen Vorbereitung und Nachsorge der Anästhesie. Die praktische Ausbildung absolviert man in der Anästhesie sowie in verschiedenen medizinischen Fachabteilungen des Klinikums. Der theoretische Unterricht findet im Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe der Kaiserswerther Diakonie in Düsseldorf statt.

Medizinische Fachangestellte (MFA)

Als Medizinische/r Fachangestellte/r vereint man die Aufgaben von Krankenpflege, Sekretariat und Verwaltung. Man sorgt dafür, dass im Praxis- bzw. Ambulanzalltag alles rund läuft, unterstützt die Ärzte tatkräftig vor oder bei Behandlungen und betreust die Patienten. Während der Ausbildung lernt man die verschiedenen Facharztpraxen des Medizinischen Versorgungszentrums, Teil des Konzerns Klinikum Leverkusen, sowie verschiedene Ambulanzen
und Stationen des Klinikums kennen. Der theoretische Unterricht findet im Städtischen Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung in Leverkusen statt.

Kaufmännische Ausbildungen (Duales Studium)

Kaufleute im Gesundheitswesen (auch als duales Studium)

Als Kauffrau/-mann im Gesundheitswesen ist man die Schnittstelle 

zwischen Kliniken, Verwaltung und Geschäftspartnern (z. B. Krankenkassen). Dabei wendet man sozial- und gesundheitsrechtliche Regelungen an und organisiert Verwaltungsvorgänge. Während der Ausbildung erhält man einen umfassenden Einblick in die Abläufe eines Krankenhauses und durchläuft verschiedene Abteilungen der Verwaltung, z. B. Sozialdienst, Patientenabrechnung, Einkauf. Der theoretische Unterricht findet im
Barbara-von-Sell-Berufskolleg in Köln statt.


In Form eines dualen Studiums wird die Ausbildung in Kombination mit dem Studium „Health Care Management“ (Abschluss: Bachelor of Science) an der Hochschule Niederrhein in Krefeld absolviert.

Kaufleute für Büromanagement

Als Kauffrau/-mann für Büromanagement ist man in sämtlichen Bereichen einer Verwaltung zuhause. Dabei erledigt man Schriftverkehr, koordiniert Termine und bereitet Präsentationen vor. Während der Ausbildung erlangt man alle notwendigen Kenntnisse, Fähig- und Fertigkeiten für den Büro- und Verwaltungsbereich. Für die Zulassung zur Abschlussprüfung muß man zwei 

Fachschwerpunkte wählen, diese können z. B. der Einsatz in unterschiedlichen
Sekretariaten, im Einkauf oder im Bereich Marketing/Öffentlichkeitsarbeit sein. Der theoretische Unterricht findet im Städtischen Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung in Leverkusen statt.

Personaldienstleistungskaufleute

Als Personaldienstleistungskauffrau/- mann dreht sich im zukünftigen Arbeitsleben alles um die Suche, den Einsatz und die berufliche Weiterentwicklung des perfekten Mitarbeiters. Man ist Ansprechpartner für alle personalrechtlichen Angelegenheiten. Den Ausbildungsschwerpunkt absolviert man im Geschäftsbereich Personal, dazu kommt eine Einsatzphase in einer Zeitarbeitsfirma. Der theoretische Unterricht findet im Berufskolleg Südstadt in Köln statt.

Informatikkaufleute

Informatikkaufleute beschäftigen sich tagtäglich mit Problemen und Lösungen im
IT-Bereich. Zudem ermittelt man den Bedarf an Informations- und Kommunikationssystemen, implementiert und verwaltet diese und ist Ansprechpartner der Systemanwender. Des Weiteren kennen sich Informatikkaufleute in der Einrichtung und Reparatur von Computern aus. Während der Ausbildung wird man gesamten Informations- und Telekommunikationsbereich eingesetzt. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit im strategischen und operativen Controlling Erfahrungen zu sammeln. Der theoretische Unterricht findet im Erich-Gutenberg-Berufskolleg in Köln statt.

Pharmazeutisch-Kaufmännische/r Angestellte/r (PKA)

Als Pharmazeutisch-Kaufmännische/r Angestellte/r ist man für die Belieferung der Stationen mit Arzneimitteln zuständig, bearbeitet den Wareneingang und ist für die Lagerpflege verantwortlich. Des Weiteren gehören Organisations- und
Verwaltungsaufgaben zum Tätigkeitsbereich. Während der Ausbildung lernt man die vielfältigen Aufgaben und Tätigkeiten unserer Krankenhausapotheke, dem Institut für Klinische und Onkologische Pharmazie, kennen. Der theoretische Unterricht findet im Barbara-von-Sell-Berufskolleg in Köln statt.

Technische/Gewerbliche Ausbildungen (Duales Studium)

Fachinformatiker/in Systemintegration (duales Studium)

Zu den Aufgaben des/der Fachinformatiker/in Systemintegration gehört es zu analysieren, wie man Netzwerke, Hard- und Software sinnvoll miteinander verbindet, um alle Services in die Unternehmensprozesse zu integrieren, zu
konfigurieren und jederzeit für ein problemloses Funktionieren zu sorgen. Die Ausbildung zur/zum Fachinformatiker/in Systemintegration wird in Kombination mit dem Studium „eHealth – IT im Gesundheitswesen“ (Abschluss: Bachelor of Science) an der Hochschule Niederrhein in Krefeld absolviert.

Elektroniker/in für Geräte und Systeme

Der/die Elektroniker/in für Geräte und Systeme ist in typische Abläufe einer Medizintechnik eingebunden und fungiert als Schnittstelle für Fachabteilungen und Anbieter von Software- bzw. Hardwarelösungen. ER/sie wartet, überwacht
und prüft Systeme und kontrolliert die Arbeit von Drittfirmen. Während der Ausbildung wird man in der Medizintechnik sowie im zugehörigen Informations- und Telekommunikationsbereich eingesetzt. Der theoretische Unterricht findet im Heinrich-Hertz-Europakolleg in Bonn statt.

Köche/Köchinnen

Als Köchin/Koch lernt man sowohl praktisch als auch theoretisch alle nötigen Handgriffe und den richtigen Umgang mit Lebensmitteln, damit es den Patienten, Mitarbeitern und Kunden im Gesundheitspark gut schmeckt und die Mahlzeiten schnell und wirtschaftlich gekocht werden. Während der Ausbildung wird man in verschiedenen eigenen Gastronomiebetrieben, im Eventcatering sowie in der
Großküche eingesetzt. Der theoretische Unterricht findet im Berufskolleg in Bergisch Gladbach statt.

Praktikum, Freiwilliges soziales Jahr, Bundesfreiwilligendienst

Haben Sie Lust, die Arbeitswelt rund um die Gesundheitsversorgung und die eines Servicedienstleisters näher kennen zu lernen? Für Praktikanten gibt es in vielen Unternehmensbereichen unseres Klinikums spannende Aufgaben. Unmittelbar vor Ort erhalten Sie einen Einblick, welche vielfältigen und abwechslungsreichen Tätigkeiten zu erfüllen sind. So können Sie direkt feststellen, auf welche Kenntnisse und Fähigkeiten es in der Praxis ankommt. Um Sie schon bei der Berufswahl zu unterstützen, bieten wir Ihnen folgende Möglichkeiten in unserem Klinikum an:

  • Bundesfreiwilligendienst 
  • Freiwilliges Soziales Jahr 
  • Praktikum (Schulpraktikum, freiwilliges Praktikum in den Ferien, FOS-Praktikum)
  • Praktisches Jahr für Medizinstudenten 
  • Anerkennungspraktika für „Masseure“ und „Medizinische Bademeister“
  • Ferienjobs, Aushilfsjobs

Sicherer Arbeitsplatz

Gemäß unseres Leitbildes schaffen wir für alle unsere Mitarbeiter/innen sichere Arbeitsbedingungen. Nach einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung streben wir eine langfristige Zusammenarbeit an.