Logo - Klinikum Leverkusen Klinikum Leverkusen - Mittelpunkt im Gesundheitspark

Anästhesie

Anästhesie bedeutet die Ausschaltung des Empfindens, um Operationen und Eingriffe schmerzfrei und möglichst komfortabel durchführen zu können. Anästhesieverfahren gliedern sich in die Allgemeinanästhesie und regionale Anästhesieverfahren.


Die meisten Operationen werden im Zentral-OP unseres Hauses durchgeführt. Hier stehen insgesamt acht moderne Operationssäle sowie ein Aufwachraum zur Verfügung. Weitere Bereiche, in denen Eingriffe und Operationen erfolgen, sind z.B. die Urologische Funktionsabteilung, der Kreißsaal, das Zentrum für Ambulantes Operieren, die Endoskopie sowie der Bereich der radiologischen Diagnostik (z. B. interventionelle Radiologie, Computertomografie und Kernspintomografie).

Während einer Anästhesie werden Sie stets von einem Team aus erfahrenen Anästhesieärzten und Anästhesiepflegekräften betreut. Mit modernster Technik werden alle wichtigen Körperfunktionen überwacht. Hohe Fachkompetenz und moderne Gerätetechnik gewährleisten für Sie die größtmögliche Sicherheit bei einer Operation.

Nach einer Operation werden Sie für eine angemessene Zeit in unserem Aufwachraum fachlich betreut, bevor Sie wieder auf die Station verlegt werden. In manchen Fällen erfolgt - in Abhängigkeit von der Größe der Operation und etwaigen schweren Vorerkrankungen - die Weiterbehandlung auf unserer operativen Intensivstation.

Bitte verzichten Sie auf Besuche!

Bitte verzichten Sie auf Besuche!

Wir bitten alle Angehörigen und Freunde von Patienten, wenn möglich auf Besuche zu verzichten.

Gefährden Sie nicht unnötig Risikopatienten und Mitarbeiter. Sollten Sie auf einen Besuch bestehen oder dieser sich nicht vermeiden lassen, dann halten Sie sich an unsere Besuchsregeln. Sollten Besucher gegen die geltenden Besuchs- und Hygienevorschriften verstoßen, müssen sie zum Schutz aller des Geländes verwiesen werden.

Es gilt:

  • Nur ein Besucher pro Tag für max. eine Stunde von 15-19 Uhr!
  • Maskenpflicht für alle überall! Alle Mitarbeiter, Patienten und Angehörige müssen im Gesundheitsparks und in allen Gebäuden Mund-Nase-Schutz tragen
  • Handdesinfektion! Bitte desinfizieren Sie sich beim Betreten und Verlassen des Klinikums die Hände.
  • Keine Begleitung ins Krankenhaus, weder zur Operation noch zur Sprechstunde. Eine Ausnahme wird nur bei hilfsbedürftigen Patienten gemacht.

Ab Montag, 26.10.2020 erweitern wir unsere Besuchsregeln um eine Besucherregistrierung.

Erfahren Sie mehr