Logo - Klinikum Leverkusen Klinikum Leverkusen - Mittelpunkt im Gesundheitspark
28.06.2018

Infobus „Herzenssache Lebenszeit Schlaganfall“ vor der Rathaus-Galerie

Infobus „Herzenssache Lebenszeit Schlaganfall“ vor der Rathaus-Galerie

Gesundheitsrisiken kennen, Symptome deuten, schnell reagieren – Aufklärung kann Leben retten. Das Klinikum Leverkusen engagiert sich aktiv für die Kampagne „Herzenssache Lebenszeit“. Am 6. Juli steht das Team der Klinik für Neurologie unterstützt von der Klinik für Kardiologie und den Spezialisten für Diabetes am Infobus in Wiesdorf für Fragen rund ums Thema Schlaganfall zur Verfügung.

Der Schlaganfall ist nach Krebs- und Herzerkrankungen die dritthäufigste Todesursache in Deutschland. Dabei erleiden hierzulande rund 270.000 Menschen jährlich einen Schlaganfall. Zwischen 50 bis 70 Prozent aller Schlaganfall-Erkrankungen ließen sich durch gezielte Vorsorgemaßnahmen und die Förderung einer gesunden Lebensweise verhindern. Wichtige Risikofaktoren für einen Schlaganfall sind u.a. ein Vorhofflimmern und der Diabetes.

Am 6. Juli hält der signalrote Infobus der „Herzenssache Lebenszeit“ auch in Leverkusen. Mit vor Ort: Priv. Doz. Dr. Hans-Ludwig Lagrèze, Direktor der Klinik für Neurologie, und Prof. Dr. Peter Schwimmbeck, Direktor der Klinik für Kardiologie sowie das Team der Schlaganfallstation und eine Diabetesfachberaterin der Medizinischen Klinik 2. Interessierte haben hier die Möglichkeit, im direkten Gespräch offene Fragen zu klären und ihr persönliches Schlaganfall- und Diabetes-Risiko testen zu lassen.

Informationsmaterialien sorgen für zusätzliche Aufklärung über Risikofaktoren, darunter Vorhofflimmern, eine häufig zu spät diagnostizierte Herzrhythmusstörung.

Von 10.30 bis 11.00 Uhr wird darüber hinaus eine Ultraschall-Screening-Untersuchung der Halsgefäße angeboten (begrenzte Anzahl der Plätze) zur Detektion einer Verengung der Halsschlagadern. Die Diabetesfachberaterin befindet sich ab 13 h vor Ort.

Um 12.30 Uhr wird der Chor „Reharmonie“ aus Wermelskirchen, ein Chor von Schlaganfallbetroffenen und Angehörigen, auftreten.

„Unser Engagement als Klinik geht weit über die eigentliche Versorgung von Patienten hinaus“, so Priv. Doz. Dr. Lagrèze,. „Durch unsere Beratung der Menschen vor Ort möchten wir dazu beitragen, Schlaganfälle zu verhindern.“

Freitag, 06.07.2018 | 10:00 - 14:30 Uhr
Ort: Friedrich-Ebert-Platz, 51371 Leverkusen

zurück