Logo - Klinikum Leverkusen Klinikum Leverkusen - Mittelpunkt im Gesundheitspark
20.05.2021

Farbenfrohe Kunstwerke schmücken Stationsflur

Farbenfrohe Kunstwerke schmücken Stationsflur

Das Klinikum Leverkusen und die Lebenshilfe – Werkstätten Leverkusen / Rhein-Berg realisieren ein gemeinsames Projekt, die Beschäftigten der Werkstätten malen kleine und große Bilder auf Leinwände.


„Gesundheitspark — Die Natur ins Haus holen“ unter diesem Motto haben 14 Künstler, zumeist aus dem schwerst-mehrfach Behindertenbereich der Lebenshilfe – Werkstätten Leverkusen / Rhein-Berg gGmbH, Kunstwerke für das Klinikum Leverkusen geschaffen. Grüne Wiesen, große Bäume, bunte Blumen und sogar ein Flamingo zieren jetzt den Stationsflur der D3 (Gefäßchirurgie, Kardiologie). Den bereits vorgezeichneten Flamingo hat Ali ausgemalt, eine Betreuerin hat seine Hand geführt, da er neben einer Hirnschädigung zusätzlich auch an Muskelschwäche leidet.

Die Idee zu dem Projekt hatte Dr. Karin Berghmans, Oberärztin der Klinik für Gefäßchirurgie. „Mit diesem Projekt haben die Menschen der Lebenshilfe – Werkstätten die Gelegenheit erhalten, unseren Patienten eine Freude zu machen und sie künstlerisch bei ihrer Genesung zu unterstützen. Gerade in der aktuellen Situation, in der unsere Patienten weniger Besuch empfangen dürfen und unser Personal außergewöhnlich belastet ist, kommt jede Abwechslung gelegen. Ich freue mich, dass wir mit den Menschen in den Lebenshilfe – Werkstätten so leidenschaftliche Künstler gefunden haben“, so Berghmans.


Mit Pinseln und Händen haben die Künstler ihre Werke innerhalb von vier Wochen geschaffen und hatten viel Spaß dabei. „Die Mitarbeiter waren sofort begeistert von der Idee. Sie sind stolz, dass ihre Bilder jetzt an den Wänden im Krankenhaus bewundert werden können“, sagt Ulrike Sojka, Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin am Standort Leverkusen-Quettingen. „Eine schöne Vorstellung, dass sich kranke Menschen, die gesund werden wollen, daran erfreuen.“ Raimund, mit 56 Jahren der älteste Künstler im Team, war selbst schon einmal Patient im Klinikum und bedankt sich mit seinem Bild für die gute Behandlung.


Die Leinwände hängen seit dem 12. Mai 2021 auf der Station D3, ein gelungenes Projekt zwischen dem Klinikum und den Lebenshilfe – Werkstätten Leverkusen / Rhein-Berg.


zum Bild: 
Philippe David Arendt, stv. Leitung der Station D3 (li.) und Dr. Karin Berghmans, Oberärztin der Klinik für Gefäßchirurgie (re.), mit den Künstlern.

zurück

Aktuelle Besuchsregeln

Aktuelle Besuchsregeln

Zum Schutz unserer Patientinnen und Patienten sowie Mitarbeitenden vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 gelten folgende Regeln:

  • Patienten mit einem geplanten Sprechstundentermin oder einem geplanten ambulanten Termin benötigen einen negativen Corona-Schnelltest*. Dieser Corona-Schnelltest darf nicht älter als 72 Stunden sein. Alternativ gilt ein Immunitätsnachweis*.
  • Begleitpersonen sind nur in Ausnahmefällen erlaubt. Begleitpersonen benötigen einen negativen Corona-Schnelltest*, der nicht älter als 72 Stunden ist, oder einen Immunitätsnachweis*.
  • Besucher müssen einen negativen Corona-Schnelltest* vorzeigen, der nicht älter als 72 Stunden ist, oder einen Immunitätsnachweis*. (Teststellen)
  • Nur nach erfolgreicher Registrierung vorab am Eingang A (Drehtür, Nähe Restaurant)
  • Besuchszeiten 15:00 - 19:00 Uhr

Um die Besucherregistrierung zu beschleunigen, können Sie das Anmeldeformulare für Begleitpersonen bzw. das Anmeldeformular für Besucher vorab herunterladen und ausdrucken.

* Immunitätsnachweis statt negativem Corona-Schnelltest ist möglich.

Ausführliche Besuchsregeln