Logo - Klinikum Leverkusen Klinikum Leverkusen - Mittelpunkt im Gesundheitspark

Plastische und Ästhetische Chirurgie, Verbrennungschirurgie

Die plastische, ästhetische Chirurgie ist alles andere als oberflächlich, obwohl sie sich überwiegend mit der Körperoberfläche befasst. Häufig bedeutet ein plastisch-rekonstruktiv chirurgischer Eingriff für den Patienten ein großes Plus an Lebensqualität. Dies gilt insbesondere für Wiederherstellungsoperationen nach einer Krebserkrankung, nach einem Unfall oder auch für Straffungsoperationen nach einer großen Gewichtsabnahme. Unsere Aufgabe ist es in jedem einzelnen individuellen Fall, mit dem Patienten den für ihn oder sie passenden Weg herauszufinden und gemeinsam erfolgreich zu beschreiten.  


Das Department Plastische und Ästhetische Chirurgie, Verbrennungschirurgie ist Teil der Klinik für Orthopädie, Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie. Auf Grund der Einbettung in das Klinikum Leverkusen kann zum Vorteil der Behandlungsqualität und Patientensicherheit auf ein großes, interdisziplinäres Wissen, modernste Technik und das komplette Versorgungsspektrum eines Großklinikums zurückgegriffen werden.

Prof. Dr. Marc N. Busche

Unseren Chirurgen ist es wichtig, den Körper jedes Menschen individuell zu betrachten und die Wünsche und Erwartungen des Patienten zu verstehen. So können sie das jeweils optimale kosmetische und funktionelle Ergebnis erzielen. Erst nach einem persönlichen Beratungsgespräch mit eingehender Untersuchung wird der operative Eingriff individuell geplant und durchgeführt.

Plastische Chirurgie 

  • Defektdeckung am gesamten Körper (Gesicht, Brust, Bauch, Extremitäten) mit lokale Lappenplastiken und freien mikrochirurgischen Lappenplastiken
  • Tumorchirurgie mit Entfernung von gutartigen und bösartigen Veränderungen mit
    entsprechender Wiederherstellung von Form und Funktion
  • Narbenbehandlung, operative und konservative Therapie 


Brustchirurgie 

  • Chirurgie der weiblichen und männlichen Brust, Brustwiederaufbau nach Brustkrebs (auch mikrochirurgisch, z.B. DIEP)
  • Matrix/Implantatrekonstruktion der Brust
  • Revisionschirurgie der Brust
  • Brustvergrößerung (Mammaaugmentation)
  • Bruststraffungen (Reduktionsmastopexie) 


Ästhetische Chirurgie


Handchirurgie

  • Knochen- und Bandverletzungen am Handgelenk und der Hand, Frakturen, Pseudarthrosen 
  • Arthroskopie des Handgelenkes
  • Sehnenverletzungen an der Hand und der oberen Extremität 
  • angeborene und erworbene Fehlbildungen der Hand 
  • Dupuytren´sche Kontraktur 
  • Chirurgie der peripheren Nerven, Nerventransplantationen 
  • motorische Ersatzplastiken 
  • Neurolysen an Hand, oberer und unterer Extremität 
  • ambulante Operationen 
  • Arthrose- und Arthritisbehandlung der Hand 
  • ambulante Operationen 


Verbrennungsbehandlung 

  • akute Versorgung von Verbrennungen bei Erwachsenen und Kindern (außer
    Zentrumsindikationen) 
  • Behandlung von Verbrennungsfolgen 
  • Narbenbehandlung, operative und konservative Therapie 
  • Korrekturoperationen am gesamten Körper (Gesicht, Hals, Rumpf, Extremitäten)
    mit Lappenplastiken und Expanderbehandlung 
  • Medical Needling 
  • Lipofilling 

Aktuelle Besuchsregeln

Aktuelle Besuchsregeln

Zum Schutz unserer Patientinnen und Patienten sowie Mitarbeitenden vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 sind in den Leverkusener Krankenhäusern weitere Einschränkungen von Besuchen und Begleitungen notwendig.

  • Besuch nur durch bestimmte Personen bzw. auf bestimmten Stationen möglich.*
  • Besuchszeiten 15:00 - 19:00 Uhr.
  • Nur nach erfolgreicher Registrierung vorab am Eingang A (Drehtür, Nähe Restaurant)
  • Besuch bei geplanten Aufnahmen erst ab dem 4. stationären Tag

Das Formular können Sie hier vorab herunterladen, ausdrucken und ausgefüllt mitbringen.

Es gilt:

  • Nur ein erlaubter Besucher pro Tag für max. eine Stunde in der Zeit zwischen 15-19 Uhr!*
  • Maskenpflicht für alle überall! Alle Mitarbeiter, Patienten und Angehörige müssen im Gesundheitsparks und in allen Gebäuden Mund-Nase-Schutz tragen. Bitte beachten Sie, dass Masken mit Ausatemventil nicht erlaubt sind!
  • Handdesinfektion! Bitte desinfizieren Sie sich beim Betreten und Verlassen des Klinikums die Hände.
  • Keine Begleitung ins Krankenhaus, weder zur Operation noch zur Sprechstunde. Eine Ausnahme wird nur bei hilfsbedürftigen Patienten gemacht.*

* Alle Kriterien, Ausnahmeregelungen und Informationen finden Sie in den ausführlichen Besuchsregeln.

Ausführliche Besuchsregeln