Logo - Klinikum Leverkusen Klinikum Leverkusen - Mittelpunkt im Gesundheitspark

Solidarität

Wir bleiben für euch da - Bitte bleibt ihr für uns zuhause

Vielen Dank für Ihre vielen Grüße und Danksagungen. Die Botschaften, die uns erreichen sind für jeden Mitarbeiter eine Freude und geben uns Kraft weiterzumachen. Klicken Sie sich durch unser Fotoalbum und schauen Sie sich die Solidarität mit den Mitarbeitern des Klinikums Leverkusen an.

Spenden von Mahlzeiten

Es ist uns bei der Anlieferung von Speisen durch einen externen Gastronomen unmöglich, die Kette "Produktion - Verpackung - Transport - Ausgabe" und die Einhaltung sämtlicher Richtlinien des EU-Lebensmittelhygienerechts zu überwachen. Wir bitten Sie deshalb keine Speisen in das Krankenhaus zu liefern. 


Wenn Sie uns ansonsten mit helfender Hand unterstützen möchten, melden Sie sich bitte bei dieser Kontaktstelle:

Sie wollen aktiv helfen und uns unterstützen?

Wir haben uns auf eine kommende Welle an Patienten, die an COVID-19 erkrankt sind, gut vorbereitet. Wir sind insbesondere stolz auf unsere Mitarbeiter*innen, die mit unglaublichen Engagement tätig sind und hierbei vielfach über sich hinaus wachsen.

Gleichzeitig überwältigen uns die Hilfsangebote, die uns erreichen. Diese Solidarität macht uns zuversichtlich, dass wir die bevorstehende Herausforderung gemeinsam meistern werden. Hierfür möchten wir Ihnen allen danken!

Andrea Thiel

Kontaktstelle Hilsangebote

Telefon 0214 13-2807

E-Mail andreab2ef60f4c18645ca93cf2f3273480d79.thiel@002939a5abf242d598caf67a85785dabkls-lev.de

Zur Zeit können wir die mit der aktuellen Situation verbundenen Aufgaben und Mehrarbeiten noch durch den engagierten Einsatz unserer Mitarbeiter*innen abdecken. Doch in diesen Tagen verändern sich die Umstände oft sehr schnell. Daher möchten wir schon heute Ihr Angebot aufnehmen und sammeln, so dass wir im Bedarfsfall schnell und direkt auf Sie zukommen können.


Wir freuen uns über Unterstützungsangebote von Personen mit Kenntnissen oder einer Ausbildung in der Kranken- oder Altenpflege, aber auch Medizinstudent*innen können eine gute Ergänzung auf den Stationen sein.

Und auch wenn Sie keine medizinisch-pflegerischen Vorkenntnisse haben, sondern aus einer ganz anderen Branche kommen, kann Íhre Unterstützung eventuell sehr hilfreich sein. 

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

(Stand 26.03.2020, 10:00 Uhr)