Gynäkologisches Krebszentrum

Gute Zusammenarbeit gegen Krebs

Bösartige Erkrankungen des Unterleibs stellen für die betroffenen Frauen nicht nur eine große physische, sondern oft auch eine erhebliche psychische Belastung dar. In unserem Gynäkologischen Krebszentrum am Klinikum Leverkusen bieten wir Ihnen neben einer exzellenten medizinischen Behandlung menschliche Fürsorge und persönliche Beratung. Das Gynäkologischen Krebszentrum ist ein eigenständiger Bereich mit etablierter Struktur unter dem Dach der Frauenklinik. Bei uns erhalten Sie eine ganzheitliche und umfassende interdisziplinäre Betreuung nach dem neuesten Stand der Wissenschaft, wobei jede Patientin individuell behandelt und therapiert wird. Unser engagiertes Team aus Ärzt:innen, Pflegekräften, Physiotherapeut:innen, Psycholog:innen, Sozialarbeiter:innen und Seelsorger:innen kümmert sich neben ihren körperlichen Belangen auch um Ihre seelischen Bedürfnisse.

Wir bieten Ihnen ein interdisziplinäres Netzwerk, in dem alle notwendigen Fachgebiete ineinandergreifen und eng zusammenarbeiten. Kurze Wege, vertrauensvoller Umgang und dies alles unter einem Dach, das sind wichtige Vorteile, die die Patientinnen im Gynäkologischen Krebszentrum am Klinikum Leverkusen erwarten dürfen.

Behandelte Tumoren
  • Gebärmutterhalskrebs
  • Krebs der Gebärmutterschleimhaut (Endometriumkarzinom)
  • Vulva- und Vaginalkrebs
  • Eierstock- und Eileiterkrebs
  • Sarkome der Gebärmutter und der Eierstöcke
  • Keimzelltumoren des Eierstocks
  • Bauchfellkrebs
  • Seltene Tumoren der äußeren und inneren weiblichen Genitale

Onkologische Erkrankungen der weiblichen und männlichen Brust behandeln wir in unserem zertifizierten Brustzentrum.

Therapiespektrum

Wir bieten sämtliche leitliniengeforderten und -gerechten operativen und medikamentösen Therapien von Krebserkrankungen des äußeren und inneren weiblichen Genitales inklusive großer interdisziplinärer Baucheingriffe (mit Viszeralchirurgie, Urologie, Gefäßchirurgie, plastische Chirurgie) und Rekonstruktion der äußeren Genitale.

Wenn möglich, führen wir die Eingriffe für die Patientin schonend mittels minimal-invasiven, modernen Methoden durch, z. B. roboterassistiert mit dem da Vinci-Operationssystem. In Zusammenarbeit mit der allgemeinchirurgischen Abteilung bieten wir auch bei ausgewählten Tumorarten und je nach Tumorstadium auch die HIPEC- und PIPAC-Therapie an.

Gemeinsam gegen den Krebs

Sie interessieren sich für eine Behandlung in unserem Zentrum und haben dazu noch Fragen? 

Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Sprechstundentermin über das Patientenmanagement der Klinik unter Telefon 0214 13-4668.

Das Gynäkologische Krebszentrum erreichen Sie wie folgt:

Sekretariat der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Telefon 0214 13-2216
Telefax 0214 13-2230
gynaekologie@klinikum-lev.de