Logo - Klinikum Leverkusen Klinikum Leverkusen - Mittelpunkt im Gesundheitspark

Kinder-Diabetologie

Helfen und behandeln

In unserer Abteilung für Pädiatrische Diabetologie behandeln wir Kinder von der Geburt bis zum 18. Lebensjahr mit allen Formen des Diabetes mellitus („Zuckerkrankheit“).


Die häufigsten behandelten Diabetes-Formen sind:

  • Diabetes Typ 1 (Autoimmunerkrankung bei Kindern und Jugendlichen)
  • Diabetes Typ 2

 

Wir bieten alle modernen Therapieformen an, z.B.

  • Verwendung aller Insuline nach Indikation,inkl. aller Insulin-Analoga,
  • konventionelle und intensivierte Insulintherapie,
  • kontinuierlich subkutane Insulin-Injektion (Insulinpumpe),
  • kontinuierliche Blutzuckermessung.

Untersuchungen auf diabetesassoziierte Erkrankungen (andere Autoimmunerkrankungen, Zöliakie etc.) sowie diabetesspezifische Folgeerkrankungen vervollständigen das Spektrum.


Unser Behandlungsziel ist es, die Selbstständigkeit der kleinen und größeren Patienten und deren Familien im Umgang mit der Erkrankung zu fördern. Daher bieten wir regelmäßig neben ambulanten und stationären Diabetes-Schulungen für Patienten bzw. deren Eltern auch Blutzuckerneueinstellungen, Ernährungsberatungen und Beratung zum Umgang mit Sport an. Unsere Psychologin bietet Kindern und Eltern ebenfalls Gelegenheit für Gespräche und Beratung. Wir führen regelmäßig Schulungen für Erzieher und Lehrer durch, um eine gute Betreuung der Kinder im Alltag zu ermöglichen.

Im Förderverein ZuckerLeicht e.V. am Klinikum Leverkusen engagieren sich Eltern, Ärzte, Kinderkrankenschwestern und Diabetesassistentinnen dafür, dass Kinder und Jugendliche mit Diabetes so unbeschwert wie möglich aufwachsen können. Der Verein organisiert Informations-, Sport- und Freizeitveranstaltungen für Kinder, Jugendliche und deren Familien.

Im Notfall ist für unsere Patienten bzw. deren Eltern rund um die Uhr eine Ärztin für Kinderdiabetologie telefonisch erreichbar.

Die Klinik ist als Behandlungseinrichtung für Kinder und Jugendliche mit Typ 1-Diabetes von der Deutschen Diabetes-Gesellschaft zertifiziert und nimmt an der DPV-Qualitätssicherung teil.

Aktuelle Besuchsregeln

Aktuelle Besuchsregeln

Zum Schutz unserer Patientinnen und Patienten sowie Mitarbeitenden vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 sind in den Leverkusener Krankenhäusern weitere Einschränkungen von Besuchen und Begleitungen notwendig.

  • Besuch nur durch bestimmte Personen bzw. auf bestimmten Stationen möglich.*
  • Besuchszeiten 15:00 - 19:00 Uhr.
  • Nur nach erfolgreicher Registrierung vorab am Eingang A (Drehtür, Nähe Restaurant)
  • Besuch bei geplanten Aufnahmen erst ab dem 4. stationären Tag

Das Formular können Sie hier vorab herunterladen, ausdrucken und ausgefüllt mitbringen.

Es gilt:

  • Nur ein erlaubter Besucher pro Tag für max. eine Stunde in der Zeit zwischen 15-19 Uhr!*
  • Maskenpflicht für alle überall! Alle Mitarbeiter, Patienten und Angehörige müssen im Gesundheitsparks und in allen Gebäuden Mund-Nase-Schutz tragen. Bitte beachten Sie, dass Masken mit Ausatemventil nicht erlaubt sind!
  • Handdesinfektion! Bitte desinfizieren Sie sich beim Betreten und Verlassen des Klinikums die Hände.
  • Keine Begleitung ins Krankenhaus, weder zur Operation noch zur Sprechstunde. Eine Ausnahme wird nur bei hilfsbedürftigen Patienten gemacht.*

* Alle Kriterien, Ausnahmeregelungen und Informationen finden Sie in den ausführlichen Besuchsregeln.

Ausführliche Besuchsregeln