Kinderschutzgruppe Leverkusen

Kinder und Jugendliche haben das Recht, sicher und gesund aufzuwachsen. Kindeswohlgefährdung in Form von Misshandlung, Missbrauch oder Vernachlässigung geschieht jedoch häufig und wird oft nicht wahrgenommen. Unser Ziel ist es, Kinder und Jugendliche zu schützen und mit den Familien Lösungen für Ihre Situation zu finden.

Schutz vor Misshandlung, Missbrauch oder Vernachlässigung

Die Kinderschutzgruppe des Klinikums Leverkusen setzt sich aus einem interdisziplinären und multiprofessionellen Team zusammen. Vertreten sind Mitglieder aus den Fachrichtungen Pädiatrie, Gynäkologie, Chirurgie, Unfallchirurgie, Psychologie, Sozialpädagogik und Pflege.

Wir betreuen Säuglinge, Kinder und Jugendliche, bei denen der Verdacht auf eine Gefährdung ihres körperlichen oder psychischen Wohles durch Dritte besteht. Das können unklare Verletzungen sein, Kindesmisshandlung (körperlich und seelisch), Kindesmissbrauch (sexuell), Vernachlässigung (körperlich und seelisch) sowie Zeichen für Münchhausen by proxy Syndrom.

Wir sorgen für ein sicheres Umfeld

Wir beurteilen die Kinder fachärztlich und fachkompetent, sorgen für ein sicheres Umfeld oder nehmen sie im Zweifelsfall stationär auf. Im Anschluss leiten wir weitere Diagnostik und Therapien in die Wege. Die Kinderschutzgruppe koordiniert, dokumentiert und supervidiert dann die Fälle. Wir gehen dabei immer gemäß den national und international anerkannten Leitlinien vor. Das aktuelle und weitere Wohl der Kinder steht stets an erster Stelle.

Wer uns ansprechen kann
  • Ärzte, Pflegekräfte und alle Mitarbeiter des Klinikums Leverkusen
  • Das Jugendamt und andere öffentliche Einrichtungen
  • Bei akuter Gefährdung: JEDER

Die Kinderschutzgruppe im Klinikum Leverkusen ist rund um die Uhr über den diensthabenden Arzt, die Ambulanz und/oder das Sekretariat der Kinderklinik ansprechbar.

Bei Fragen, die das medizinische Kindeswohl betreffen, können Sie sich jederzeit auch per E-Mail an uns wenden: kinderschutz@klinikum-leverkusen.de

Die Kinderschutzgruppe ist seit 2018 durch die Deutsche Gesellschaft für Kinderschutz in der Medizin akkreditiert. Wir sind für Sie da und beantworten jederzeit gerne Ihre Fragen.

Kinderschutzgruppe: Telefon 0214 13-48000