Logo - Klinikum Leverkusen Klinikum Leverkusen - Mittelpunkt im Gesundheitspark
01.07.2019

5 Jahre Diabetes – Fußballcamp bei Bayer 04

5 Jahre Diabetes – Fußballcamp bei Bayer 04

Die einen waren bereits das 5. Mal dabei, für viele andere war es Premiere.

Am Samstag, 29.06.2019, lud die Bayer 04 – Fußballschule wieder zu ihrem mittlerweile schon traditionellen Tagescamp für Kinder und Jugendliche mit Typ 1 – Diabetes ein. Die meisten Teilnehmer kamen aus NRW, aber auch Rheinland Pfalz und das Saarland waren vertreten. Die weiteste Anreise hatte ein Junge aus Lüneburg in Niedersachsen.

Prof. Dr. Henning Adamek (Klinikum Leverkusen) und Thorsten Judt (Bayer 04 – Fußballschule) begrüßten die Jungs und Mädchen und ihre Eltern auf der Anlage des Jugendleistungszentrum Kurtekotten. Auch Jörg Kappenhagen (Leiter Fans/Soziales, Bayer 04) war zur Begrüßung gekommen. Für ihn ist das kleine Jubiläum eine besondere Erfolgsgeschichte: Er hatte mit Prof. Adamek das Konzept für die Camps vor einigen Jahren entworfen und war dann 2015 erstmal mit dem Angebot eines Fußballcamps ausschließlich für Kinder mit Zuckerkrankheit an den Start gegangen. Dass die Resonanz so groß sein würde, hätte er nie gedacht – das gibt er im Nachhinein gerne zu ! Jedes Jahr melden sich 50 – 100 Interessierte. Eigentlich ist Platz für 40. „In diesem Jahr haben wir dann 46 Plätze vergeben“ sagt Thorsten Judt. „Und es gab immer noch Kinder auf der Warteliste. Die mußten wir dann auf das nächste Jahr vertrösten.“


Diabetes Typ 1 hat nichts mit ungesunder Ernährung zu tun, auch nicht mit zu wenig Bewegung. Es ist eine Autoimmunerkrankung, und die kann auch junge Menschen treffen. Die meisten Kinder erkranken im Kleinkindalter oder vor der Pubertät. „Etwa 30.000 Patienten im Alter von unter 20 Jahren gibt es allein in Deutschland, und es werden immer mehr", sagt Prof. Adamek. Er leitet die Med. Klinik 2 am Klinikum Leverkusen, das als zertifiziertes Diabeteszentrum eine herausragende Stellung für die stationäre Versorgung von Diabetespatienten im rechtsrheinischen Raum einnimmt. Neben der Betreuung von Sportlern mit Diabetes kümmert sich Adamek mit seinem Team auch um Diabetespatientinnen während der Schwangerschaft und um Patienten im Operationssaal oder auf der Intensivstation.

Bei strahlendem Sonnenschein freuten sich die Teilnehmer des Fußballcamps nach der ersten Trainingseinheit auf das Mittagessen, das die Klinikum Leverkusen Service GmbH für die müden Sportler zubereitet hat. Nach dem Essen verabschiedeten sich die Eltern zu einem Informationsausstausch in den Seminarraum. Zum gemeinsamen Abschluß gab es wieder lang anhaltenden Applaus für die Organisatoren und die Bitte, unbedingt im nächsten Jahr weiterzumachen. Alle Teilnehmer erhalten noch zwei Eintrittskarten für ein Heimspiel von Bayer 04, und wer wollte, konnte im Anschluß an das Camp noch an einer Stadionführung teilnehmen. Und trotz der hohen Temperaturen: Die meisten Eltern machten sich mit Ihren Kindern auf in Richtung BayArena.

zurück