Geburt

Wir unterstützen die natürliche Geburt. Daher halten sich die geburtshilflich erfahrenen Mediziner:innen gerne im Hintergrund und Sie bringen Ihr Kind mit der persönlichen Betreuung durch unsere Hebammen zur Welt. Jede Frau soll bei uns ein individuelles und einzigartiges Geburtserlebnis haben.

Sichere Geburt

Im Falle einer Risikoschwangerschaft oder bei unvorhergesehenen Ereignissen stehen Ihnen alle benötigten Spezialist:innen im Haus zu Ihrer Verfügung. Wir sind als Perinatalzentrum Level I hervorragend auf die Geburt von Frühchen, Zwillingen, Drillingen oder mehr eingerichtet. Wichtige Bereiche wie Kreißsaal, Pränatalmedizin, Wochenbett- und Mutter-Kind-Stationen, neonatologische Intensivstation und die Ambulanzen der Frauen- und der Kinderklinik liegen Tür an Tür im Hauptgebäude des Klinikums, nur wenige Schritte voneinander entfernt. Von dieser räumlichen Nähe profitieren Sie, Ihre Angehörigen und vor allem Ihr/e Kind/er. Unser Ziel ist es, eine sichere Geburt für Mutter und Kind zu garantieren. Unsere Kinderärzt:innen, Anästhesist:innen und Oberärzt:innen der Gynäkologie sind 24 Stunden im Klinikum für Sie anwesend.

Ihre Bedürfnisse zählen

Ob Sie allein oder in Begleitung zu uns kommen, wir gestalten die Geburt mit Ihnen nach Ihren Vorstellungen und Bedürfnissen. Dabei beraten und unterstützen wir Sie bei der Wahl der für Sie angenehmsten Gebärposition, wie beispielsweise die tiefe Hocke, das Stehen, die halbsitzende Position oder die Seitenlage. Aber auch die Entbindung auf dem Gebärhocker oder in der Gebärbadewanne ist möglich. Rund um die Uhr sind unsere erfahrenen Hebammen anwesend, um sie zu begleiten und sicherzustellen, dass die persönliche Betreuung während der Geburt gewährleistet ist.

Schmerzarme Geburt

Wir möchten Sie dazu ermutigen während der Wehen in Bewegung zu bleiben. Für viele Frauen ist dies die angenehmste Variante mit der Kraft der Wehen umzugehen. Wir unterstützen Sie mit Akupunktur, Aromatherapie, Massagen, Entspannungsbädern oder herkömmlichen Schmerzmitteln. Unser Anästhesieteam ist rund um die Uhr im Klinikum anwesend. Auf Wunsch erhalten Sie eine Peridualanästhesie (PDA) gegen die Schmerzen. Wenn Sie vor der Geburt Fragen dazu haben, können Sie diese in unserer Anästhesie-Sprechstunde mit einer Anästhesistin oder einem Anästhesisten ausführlich besprechen.

Bonding

Direkt nach der Geburt können Sie Ihr Kind in Ihre Arme schließen und die ersten gemeinsamen Augenblicke und den ersten Hautkontakt genießen. Das Bonding soll positive Auswirkungen auf die körperlichen Funktionen Ihres Babys haben, Kreislauf und Atmung stabilisieren und beruhigend wirken. Die Haut der Mutter oder des Vaters spendet dem Neugeborenen Wärme. Dies erleichtert dem Baby den Übergang in seine neue Umgebung. Bald wird es die Augen öffnen und Kontakt zu Ihnen aufnehmen. Sobald es Hungerzeichen zeigt, unterstützen wir Sie beim ersten Stillen. Auf Bonding legen wir auch im Falle eines Kaiserschnitts großen Wert, sofern Ihr Baby gesund ist und keine Hilfe durch eine Kinderärztin oder einen Kinderarzt benötigt.

Unsere Kreißsäle

Unsere Kreißsäle animieren die Frauen sich aktiv und frei zu bewegen. Das allein kann schon schmerzlindernd wirken und eine aktive Geburt fördern. Jeder Kreißsaal ist mit einer eigenen Entspannungs- oder Gebärwanne und einem Badezimmer ausgestattet, sodass die Frauen viel Privatsphäre haben. Das Lichtkonzept soll stresslösend wirken, ist aber auch individuell anpassbar. Die technische Ausstattung, vor allem die Medizintechnik, ist auf dem neuesten Stand, wird aber im Hintergrund gehalten und soweit wie möglich „versteckt“. Als Perinatalzentrum der höchsten Versorgungsstufe (Level 1) ist das Klinikum in der Lage sehr schwer erkrankte Neugeborene und Frauen zu behandeln. Das Klinikum stellt Frauen und Neugeborenen bis hin zur Neonatologie ein sehr breites medizinisches Spektrum zur Verfügung, doch die Geburtsräume selbst sollen so wenig wie möglich an ein Krankenhaus erinnern.

Kaiserschnitt

Wenn ein Kaiserschnitt notwendig ist, wenden wir die sanfte Misgav-Ladach-Methode an. Nach dem Bauchschnitt werden dabei die darunter liegenden Schichten der Bauchdecke in der Mitte nur leicht eingeschnitten und mit den Fingern weiter aufgedehnt, sodass das Kind aus der knapp eingeschnittenen Gebärmutter herausgezogen werden kann. Nach der Entbindung sind weniger und kleinere Nähte notwendig als beim herkömmlichen Kaiserschnitt. Die Wundheilung wird beschleunigt und ist meist weniger schmerzhaft.

Wenn wir beim Kaiserschnitt eine Spinal- oder Peridualanästhesie anwenden können, sind Sie während des Eingriffs wach und Ihre Begleitung kann im Kreißsaal internen Operationssaal anwesend sein. So erleben Sie trotz des Kaiserschnitts die Geburt Ihres Kindes und können es nach der Untersuchung durch den/die Kinderärzt:in in den Armen halten (Bonding).

Weitere Informationen zur Narkose während des Kaiserschnitts finden Sie hier.

Ambulante Geburt

Auf Wunsch ist in unserem Mutter-Kind-Zentrum auch die ambulante Geburt möglich. Wir versorgen Sie in diesem Fall während der Geburt und für mindestens vier Stunden danach bei uns im Klinikum. Wenn alles in Ordnung ist, können Sie direkt nach Hause. Damit Sie dort versorgt sind, empfehlen wir Ihnen sich bereits während der Schwangerschaft mit einer freiberuflichen Hebamme in Verbindung zu setzen, die Sie nach der Geburt zu Hause betreut.

Beleghebammen

Leider können wir zurzeit keine Begleitung durch Beleghebammen anbieten. Adressen von Hebammen, die für die Hebammenhilfe während der Schwangerschaft und nach der Geburt zur Verfügung stehen finden Sie hier:

Hebammenliste

Storchenparkplatz für eilige Entbindende

Für ganz eilige Babys und deren Eltern gibt es direkt neben den Taxi-Stellplätzen am Eingang B unseren Storchenparkplatz. Hier können die werdenden Eltern unkompliziert und nah am Eingang zu jeder Tages- und Nachtzeit parken, wenn die Geburt naht. Damit entfällt die Parkplatzsuche und die Eltern können gemeinsam die Geburt erleben. Der Parkplatz steht ausschließlich für Last Minute-Geburten zur Verfügung und ist mit einem Storchenschild gekennzeichnet.

Online-Magazin

 Kreißsäle 360° Rundgang

Kreißsäle 360° Rundgang

Rundgang starten