Logo - Klinikum Leverkusen Klinikum Leverkusen - Mittelpunkt im Gesundheitspark
12.07.2019

Beauftragte der Landesregierung zu Gast im Klinikum

Beauftragte der Landesregierung zu Gast im Klinikum

Claudia Middendorf, die Beauftragte des Landes NRW für Menschen mit Behinderung sowie für Patientinnen und Patienten war am Freitag, den 12. Juli 2019, auf Stippvisite in Leverkusen. Als ausdrückliche Ansprechpartnerin für Patienten, die in ihrer Rolle häufig geschwächt und auf Unterstützung angewiesen sind, hat sie die Patientenfürsprecher des Klinikums besucht, um sich und ihr Amt vorzustellen.

Jedes Krankenhaus in Nordrhein-Westfalen muss den Patienten gemäß Krankenhausgestaltungsgesetz NRW auf Wunsch einen unabhängigen Patientenfürsprecher anbieten, der sich besonders dann für die Patienten einsetzt, wenn sie mit der Behandlung nicht zufrieden sind.

Das Team der Patientenfürsprecher am Klinikum Leverkusen stellt mit seiner Variante der Umsetzung dieses Gesetzes eine Besonderheit dar, für die es im Jahr 2016 mit dem Gesundheitspreis NRW ausgezeichnet wurde. Vom Gesetzgeber ist ein Fürsprecher pro Krankenhaus vorgesehen, am Klinikum Leverkusen arbeiten jedoch insgesamt neun ehrenamtliche Fürsprecher. Somit steht den Patienten und Angehörigen wochentags täglich ein Ansprechpartner zur Seite, der Hilfestellungen gibt, sie bei Beschwerden unterstützt und dabei eng mit dem Qualitätsmanagement zusammenarbeitet. Mehr als 8.000 Patientenkontakte erfolgen pro Jahr, ein wichtiger Beitrag zur Verbesserung der Patientenzufriedenheit. Das Team der Patientenfürsprecher am Klinikum Leverkusen arbeitet seit 2014 nach diesem Konzept und feiert in diesem Jahr sein 5-jähriges Jubiläum.

Interessenten für die Mitarbeit im Team Patientenfürsprecher können sich gerne an das Team unter der E-Mail-Adresse patientenfuersprecher@klinikum-lev.de oder telefonisch an das Qualitätsmanagement unter der Rufnummer 0214 13-48125 wenden.

zurück